Versionsinfo:

v2.2 green
26. August 2014

Fördermitglieder informieren...







Besuchen Sie uns auf Facebook!

News unserer Fördermitglieder

Links

Reisemobil Union e.V.

Dachverband der Reisemobilfahrer


Stromversorgung für Reise- und Wohnmobile

Reisemobil – Wohnmobil?

Sie kennen den Unterschied nicht? Technisch gesehen sind sie beide meistens (fast) gleich. Nur in der Nutzung sind sie verschieden. Der Reisemobilist reist mehr mit seinem Mobil und verweilt selten länger als 1 oder 2 Tage an einem Ort, der Wohnmobilist wohnt mehr in seinem Mobil, mit dem er sich oft und gerne auch länger – oft auch eine Woche und länger - an einem Ort aufhält.

Der Verfasser dieser Zeilen ist übrigens „bekennender“ Reisemobilist – und das schon seit rd. 40 Jahren.

Immer genügend elektrische Energie an Bord!?- Ist das überhaupt möglich?

Mit dieser Frage, die der damalige Pressereferent der Reisemobil Union e. V. - Martin Koch - mir vor fast zwei Jahren stellte, fing für  mich alles an... – er hatte da „so einen Flyer von AGTAR“ in die Hand bekommen, in dem behauptet wurde, das man immer genügend Strom an Bord haben könne. „Natürlich“ kannte ich AGTAR nicht. Viel, viel später fiel mir dann wieder ein, das ich AGTAR doch kannte. Die erste „Berührung“ mit AGTAR hatte ich genau an dem Tag, an dem ich Mitglied der Reisemobil Union e. V. beim Selbstbauertreffen („SAT“) – wie es damals noch hieß – im Südseecamp wurde. Da wurde das System in einem Vortrag, der von der Fachzeitschrift REISEMOBIL INTERNATIONAL initiiert war, vorgestellt. Aber ich hatte es schlicht wieder vergessen.

Als ich dann den Flyer gelesen hatte, war ich mehr als skeptisch. Zu viele „Wunderdinge“ waren mir in der langen Zeit, in der ich Selbstbauer- und Selbstausbauerberater der Reisemobil Union e. V. bin, schon angeboten worden.

Grade die Stromversorgung für Reisemobile folgt ausschließlich den physikalischen Gesetzen – und die ordnen sich keinen Werbeaussagen unter.....

Aber Martin Koch gelang es damals, mich „heiß zu machen“. Indem er mich fragte: „Wäre es nicht „eine Wucht“, wenn es uns – der Reisemobil Union e. V. – gelänge, für unsere Leser eine optimale Möglichkeit der Stromversorgung zu finden?“ Und den Anbieter womöglich auch noch dazu zu bewegen, für Mitglieder der Reisemobil Union e. V. anzubieten.

Kein Wunder, aber eine optimale Möglichkeit der Stromversorgung.....??? Hmmm.... Diese Möglichkeit zumindestens zu prüfen, dazu fühlte ich mich als Berater der Selbstbauer und Selbstausbauer der Reisemobul Union e. V. schon sehr verpflichtet.

Also besorgte ich mir die technischen Unterlagen von AGTAR. Und überprüfte die in den Unterlagen gemachten Aussagen mit einer Versuchsreihe in meinem privaten Labor. Schon in weniger als 2 Wochen konnte ich bei einem Testaufbau mit einer 260 Ah Bordbatterie feststellen: „Da geht was – da ist was möglich!“. Die Angaben in den Unterlagen sind womöglich realistisch und wohl nicht übertrieben oder gar gelogen.

Daraufhin habe ich den Artikel „Die permanente Stromversorgung im Mobil, ein „elektrisierender“ Gedanke!“, den Sie hier auf der Homepage auf den folgenden Seiten lesen können, für Sie geschrieben. Und mir das System AGTAR in mein Reisemobil einbauen lassen. Obwohl ich es für meine sehr speziellen Reisegewohnheiten eigentlich gar nicht brauchen kann. Hätte ich allerdings von vornherein gewusst, das mich dieser Test deutlich mehr als meine gesetzliche Monatsrente kosten würde, wäre ich womöglich nicht dazu bereit gewesen.... Aber das ist ein anderes Thema.

Auf den nächsten Seiten dieses Artikels erfahren Sie ausführlich und ohne jedes „Fachchinesisch“, alles, was Sie zu diesem Thema wissen sollten. Na ja – fast alles, denn „alles“ würde den möglichen Rahmen sprengen.

Norbert Blazytko


© 2016 Reisemobil Union e.V. | Template design by Andreas Viklund