Zum Inhalt springen

Chronologie des Treff-West in Dorsten vom 03. bis 05. Juli 2020

Text und Fotos Kalle Meyer & Anne Büürma

 

Der Anreisetag gestaltete sich lebhaft. Über den Tag verteilt trafen die Teilnehmer am Treff-West nach und nach ein.

Die meisten Akteure der „Reisemobil-Union e.V.“ sind seit Jahren befreundet, aber auch neue Gesichter waren zu erkennen. Befremdlich ist es, nicht wie sonst üblich, sich herzlich zu begrüßen. Abstand ist in Corona-Zeiten die erste Bürgerpflicht, so auch beim Treff-West. Man gewöhnt sich an alles. Das Corona-Virus wurde jedoch nicht das bestimmende Thema dieses Treffens.

Endlich dürfen wir wieder fahren, so die einhellige Meinung aller. Für einige Teilnehmer wurde die Anreise zum Treffen die diesjährige erste Fahrt und damit zur Premiere. Bärbel Rawe, neben Hans-Jürgen Engelmann, die Organisatoren dieser Veranstaltung, begrüßte alle Teilnehmer recht herzlich. Natürlich gab es nicht nur warme Worte, es gab auch gesponserte Getränke. Original „Dorstener Else, Lümmel und Ische“, hochprozentiges von Vorort. In dieser gut gestimmten Runde wurde das Abendbrot eingenommen und anschließend noch bis tief in die Nacht ein wenig geplauscht.

Am nächsten Tag, es ist Samstag, konnte, wer will, an einer Fahrradtour zum „Wasserschloss Lembeck“ teilnehmen. Die Führung lag in den bewährten Händen von Hans-Jürgen Engelmann. Durch eine abwechslungsreiche Landschaft wurde das Schloss nach rund 13 Kilometern erreicht. Ein Rundgang durch den überaus gepflegten Schlosspark wurde zum Highlight dieses Ausfluges. Den Nachmittagskaffee versüßten uns die Damen mit frisch gebackenen Waffeln. So lässt es sich Leben, wie alle fanden.

Doch auch die Pflicht galt es zu Erfüllen. Einige kontroverse Themen standen auf der Tagesordnung. Es wurde ausgiebig diskutiert und auch Aufträge an das Präsidium der RU formuliert. Dank der straffen Leitung durch Bärbel Rave und den disziplinierten Wortmeldungen wurde die Sitzung des Treff-West nicht zeitlich überstrapaziert.

Ein weiterer langer Abend in angenehmer Atmosphäre mit netten Unterhaltungen schloss sich an. Gelegentliche kleine Regenschauer konnten unter dem aufgebauten Pavillon bestens ab gewettert werden.

Obligatorisch bei den Veranstaltungen der „Reisemobil-Union e.V.“ ist die sonntägliche Verabschiedung der Teilnehmer. Das übernahm selbstverständlich Bärbel Rawe mit launigen Worten und verbunden mit der Hoffnung auf eine gesunde Heimfahrt. Gleichzeitig lud sie bereits jetzt zum Advents-Treffen vom 27. bis 29. November 2020 in BOCHOLT/D ein. Auf ausdrücklichen Wunsch vieler Teilnehmer wurden bereits jetzt die Daten für das nächste Sommertreffen-West vom 02. bis 04. Juli 2021 bekannt gegeben. Erste Anmeldungen liegen bereits vor. Mit der Verabschiedung endete das Treffen-West der „Reisemobil-Union e.V.“ Eine bestens organisierte Veranstaltung bei gelegentlich durchwachsenem Wetter, freundlichen Teilnehmern. Es war einfach nur schön…(K.M.) 

Bildergalerie von Anne Büürma und Kalle Meyer, mit freundlicher Genehmigung der Urheber