TRUMA

Antworten
Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 105
Registriert: 23. September 2015, 18:49

TRUMA

Beitrag von Siegfried » 10. September 2017, 21:03

Hallo,

nachdem die Truma- Heizung in meinem neuen Hymer mehrfach Störung angezeigt, sich aber jedesmal wieder neu starten lassen hatte, habe ich die angezeigten Fehlercodes an Truma gesendet.
Dort wurde diagnostiziert, dass es ein Kabelbaumfehler oder ein Problem in der Software sein könne.
Leider befand ich mich da gerade in Sibirien, und Truma- Servicestellen gibt es in Russland nur in Moskau und St. Petersburg - einige tausend Kilometer entfernt.
Da die Heizung nach Neustart immer wieder funktionierte, vertagte ich die Instandsetzung auf zu Hause nach Rückkehr.

Mir wurde dann die Wahl gelassen, den Fehler bei einer Werkstatt beheben zu lassen oder den mobilen Truma- Service zu mir nach Hause zu bestellen; ich habe mich für letzteres entschieden.
Der Techniker kam pünktlich und konnte die zahlreichen Störungen auch auslesen; offenbar war die Störung immer beim Herunterfahren der Heizung entstanden.
Vorsorglich wurde die komplette Platine der elektronischen Steuerung gewechselt, da das Kabel in Ordnung war und ich auch die neueste Software schon hatte.

Seitdem ist alles wieder in Ordnung - so einen Service kann man sich nur wünschen.

Gruß
Siegfried

Benutzeravatar
sonnenlicht
Beiträge: 49
Registriert: 2. Oktober 2015, 22:56

Re: TRUMA

Beitrag von sonnenlicht » 30. September 2017, 16:01

Hallo,

hier meine Erfahrung mit Truma und Heizung. Im April 2016 sollte es mit dem Reisemobil wieder losgehen nach der Winterruhe. Aber die Truma-Heizung funktionierte nicht. Am Bedienteil ging kein Kontroll-Licht an und ein Fehlercode wurde auch nicht angezeigt. Mein Intercaravaning-Händler vor Ort (Reisemobil dort gekauft) hatte keine Zeit für mich und der Truma-Service-Techniker sollte in 3-4 Wochen kommen. So wurde mir das telefonisch von München aus mitgeteilt. Dann habe ich den Technischen Kundendienst Björn Janssen (Partner von Truma, Alde u. Dometic) in Sankt Augustin (100 km von meinem Wohnort enfernt) angerufen und einen Termin für dem nächsten Tag bekommen. Als ich dort ankam lief die Truma-Heizung wieder. Alle Fehler wurden ausgelesen, nichts wurde festgestellt und wir einigten uns darauf den Kabel zum Bedienteil zu erneuern, Gesamtkosten 96.- Euro.
März 2017 das selbe Spiel, Heizung läuft nicht, Termin in Sankt Augustein, Fehler auslesen, nichts wurde festgestellt, könnte ein Kurzschluß im Umluftmotor sein. Also wurde ein neuer Umluftmotor eingebaut, Gesamtkosten 255.- Euro.
Jetzt bin ich auf dem Caravan Salon in Düsseldorf 2017 und was passiert Truma-Heizung funktioniert nicht. Da ich wußte wo die Truma-Service-Techniker auf dem P1 stehen, bin ich direkt am Freitag nach dienstschluß am Stand der Reisemobil Union e.v. zu Ihnen hin. Habe die ganze Geschichte erzählt, wurde ungläubig angesehen, aber wir kommen mal mit. Und wieder wurde geprüft, Sicherung, Strom usw. und zum Schluß bekam ich eine neue "Elektronik Combi 6 / 6E" (SteuerPlatine) eingebaut. Die kosten beliefen sich diese mal auf (nur für die Platine) 339.- Euro.
Die Truma-Techniker waren immer sehr freundlich und hielfsbereit, bezahlt aber habe ich und kann jetzt nur hoffen das der Spuk vorbei ist.

Allzeit gute fahrt wünscht
sonnenlicht
Die Stille ernährt, der Lärm verbraucht.
Reinhold Schneider

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast