Re: AdBlue- Abzocke bei Shell

Hier sind alle Beiträge aus der ehemaligen Gruppe "Reisemobiltechnik" vereint.
Antworten
Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 121
Registriert: 23. September 2015, 18:49

Re: AdBlue- Abzocke bei Shell

Beitrag von Siegfried » 22. Januar 2020, 14:20

ACHTUNG FALLE!

Moderne Diesel müssen mit AdBlue gefüttert werden, das es bei immer mehr Tankstellen direkt aus speziellen AdBlue- Zapfsäulen gibt.
So auch bei einer Shell- Tankstelle bei mir um die Ecke.
Der AdBlue- Preis steht zwar nicht auf den großen Preistafeln am Straßenrand, und auch an der Säule steht (im Ruhezustand) 0,00 €, aber bei dem geringen Fassungsvermögen des AdBlue- Tanks und Preisen immer um die 50 - 60 ct ist das kein großes Thema...

Nicht gering staunte ich deshalb, als der Zapfvorgang begonnen hatte und ein Blick auf die Zapfsäule einen Preis von 99,9 ct/ltr zeigte, der auch berechnet wurde.
Eine kurze "Marktsichtung" ergab, dass AdBlue überall sonst in der Umgebung nur ca. die Hälfte kostete.
Da ich auf dem Weg zur CMT in Stuttgart war, überprüfte ich das auch dort - mit gleichem Ergebnis; auch hier war Shell mit 99,9 ct einsamer Spitzenreiter.

Wie es sich gehört, habe ich mich gleich bei Shell beschwert und nach einer Erklärung für diese Preisgestaltung gefragt. Die Antwort im Originalton: "Die Zusammensetzung sowie die Festlegung des lokalen Preises sind ein komplexer Prozess, dem viele, sich stets verändernde Faktoren zu Grunde gelegt sind..."
Natürlich keinerlei Antwort zur Frage, warum bei Shell AdBlue doppelt so teuer ist wie bei allen anderen Tankstellen - und auf eine weitere Nachfrage hat Shell gar nicht mehr geantwortet.

Ich habe den Eindruck, dass hier bewusst die mangelnde Preistransparenz genutzt werden soll, um einen extra- Profit zu erwirtschaften. Wenn wir Verbraucher das ohne Gegenwehr hinnehmen, folgen vielleicht bald andere Marken dem schlechten Beispiel.

Also: Augen auf im Straßenverkehr, besonders an (Shell-) AdBlue- Zapfsäulen.

Gruß
Siegfried

Benutzeravatar
admin
Administrator
Beiträge: 228
Registriert: 16. Juli 2015, 18:29

Re: AdBlue- Abzocke bei Shell

Beitrag von admin » 3. Februar 2020, 13:25

Könnten Sie mir vielleicht den Kassenzettel für einen Artikel zur Verfügung stellen?

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 121
Registriert: 23. September 2015, 18:49

Re: AdBlue- Abzocke bei Shell

Beitrag von Siegfried » 6. Februar 2020, 19:13

Leider habe ich den Kassenzettel nicht aufgehoben.

Bei den üblichen Vergleichsplattformen mit aktuellen Treibstoffpreisen ist AdBlue nicht gelistet bzw. nur auf der Basis von Nutzermeldungen, die zum größten Teil nicht aktuell sind.

Beispiel:
Bild
Der Shell- Preis war damals aktuell, aber die anderen alle nicht.
Ich hatte allerdings überprüft, dass alle anderen Tankstellen mit AdBlue- Säulen in der Nähe wesentlich billiger waren - im Bereich der oben angezeigten Preise.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste