Andreas Scheuer und das BMVI für Abbiegeassistenten

| Allgemein

Unter dem nicht ganz einwandfreien Hashtag #IchHabDenAssi möchte das Bundesamt für Verkehr und digitale Infrastruktur für einen schnelleren, verpflichtenden Einsatz für Abbiegeassistenten werben.

Diese Absichtserklärung teilte das BMVI bereits am 9. Januar per Twitter mit. Mit an Bord ist auch Ursula von der Leyen.

Wie die DEKRA auf ihrer Website außerdem mitteilt, soll der Bundesrat zur Zeit eine Änderung der Straßenverkehrsordnung vorbereiten, nach der Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht nur noch mit Schrittgeschwindigkeit abbiegen dürfen. Zuwiderhandlungen werden mit einem Bußgeld von 70 Euro und einem Punkt auf dem Flensburg-Konto „belohnt“.

Damit sollen Unfälle mit Fußgängern und Radfahrern verhindert werden wie der der 68-jährigen Berliner Radfahrerin, die letzte Woche von einem Baustellenfahrzeug beim Rechtsabbiegen überfahren und getötet wurde.

Zurück
logo-aktion-abbiegeassistent.png
#IchHabDenAssi (Logo: BMVI)